OLMA-NEULAND: WEITERER MEILENSTEIN GESETZT

 

OLMA-NEULAND: WEITERER MEILENSTEIN GESETZT

Die Olma Messen St. Gallen treiben die Arbeiten für die Überdeckung der Rosenbergtunnel und den anschliessenden Bau einer neuen Messe- und Eventhalle weiter voran. Im Rahmen des Projektwettbewerbs für den Neubau der Halle 1 und die Gestaltung des Aussenareals hat die Jury einen ersten wichtigen Entscheid gefällt.

Aus 54 Planerteams hat sie deren 14 ausgewählt und beauftragt, bis im Spätsommer 2018 Vorschläge für die Architektur und Konstruktion der neuen Halle sowie von deren Umgebung auszuarbeiten. Am 4. März 2018 haben die Stimmberechtigten der Stadt St. Gallen mit einem Ja-Stimmenanteil von 72 % einem Finanzierungsbeitrag der Stadt St. Gallen von 18 Millionen Franken an die A1-Überdeckung beim Olma-Areal zugestimmt. Dem kantonalen Beitrag von 12 Millionen Franken hat der Kantonsrat bereits in der Februarsession mit 114:0 Stimmen zugestimmt. Nach der Sicherstellung der Finanzierung geht es in einem nächsten Schritt darum, zu einem Projekt für die neue Messeund Eventhalle und die neu zu gestaltende Umgebung zu kommen.

Die Olma Messen St. Gallen treiben die Arbeiten für die Überdeckung der Rosenbergtunnel und den anschliessenden Bau einer neuen Messe- und Eventhalle weiter voran. Im Rahmen des Projektwettbewerbs für den Neubau der Halle 1 und die Gestaltung des Aussenareals hat die Jury einen ersten wichtigen Entscheid gefällt.

ZURÜCK ZUR LISTE
Fr, 06/29/2018 - 11:46

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen im Bild ein.