UN-KLIMAKONFERENZ IN TEMPORÄREN GEBÄUDEN VON NEPTUNUS

 

UN-KLIMAKONFERENZ IN TEMPORÄREN GEBÄUDEN VON NEPTUNUS

Temporäre und nachhaltige Gebäude, entworfen und errichtet von Neptunus, trugen dazu bei, dass die COP23 als erste Klimakonferenz der Vereinten Nationen die offizielle Zertifizierung als umweltfreundliche Veranstaltung erhielt. Das Zertifikat Eco-Management Audit Scheme (EMAS) bestätigt den Veranstaltern die erfolgreiche und umweltfreundliche Durchführung der Konferenz. Ovais Sarmad, Stellvertretender Geschäftsführer der UN-Klimakonferenz, charakterisierte die COP23, die 23. Konferenz der Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen, als die «bisher grünste».

Er sagte, das Erreichen der hohen Anforderungen der EMAS-Zertifizierung habe das Nachhaltigkeitsniveau der UNKonferenzen erhöht. Nahezu 29 000 Besucher, darunter Tausende von Delegierten von Regierungen und Medien aus aller Welt, nahmen zwei Wochen lang, vom 6. bis 17. November 2017, an der COP23 teil – in einem temporären Gebäude, errichtet von Neptunus.

Temporäre und nachhaltige Gebäude, entworfen und errichtet von Neptunus, trugen dazu bei, dass die COP23 als erste Klimakonferenz der Vereinten Nationen die offizielle Zertifizierung als umweltfreundliche Veranstaltung erhielt. Das Zertifikat Eco-Management Audit Scheme (EMAS) bestätigt den Veranstaltern die erfolgreiche und umweltfreundliche Durchführung der Konferenz. Ovais Sarmad, Stellvertretender Geschäftsführer der UN-Klimakonferenz, charakterisierte die COP23, die 23. Konferenz der Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen, als die «bisher grünste».

ZURÜCK ZUR LISTE
Mo, 03/12/2018 - 14:11

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen im Bild ein.